Unterwegs in Deutschland und Europa, das so vielseitig an Kultur, Landschaften und Geschichte ist!

Mallorca

In Felsen gehauene Pfade einer alten Küstenbefestigung

Mallorca von einer anderen Seite kennen zu lernen, ist gar nicht so schwer. Denn diese andere Seite fängt schon wenige Kilometer von der Küste entfernt an. Ab hier ist es plötzlich für viele eine ganz unbekannte Insel. Ab hier muß man sich vielleicht auch einmal tagsüber aus dem Rucksack versorgen, aber das hat etwas besonderes und man wird immer von einer großartigen Landschaft entschädigt! Auf steinigen, und manchmal auch zweifelhaften Pfaden unterwegs, abseits der ausgelatschten Trampelpfade des Massentourismus und außerdem, wo gibt es so etwas noch, durch ein Open Air Café wird plötzlich eine Schafherde getrieben, und jeder schaut nur interessiert (Mensch u.Schaf) und keinen stört es!

Schafe im Open Air Kaffee

Mecklenburg-Vorpommern

Weltnaturerbe Serrahner Buchenwälder

Mecklenburg-Vorpommern, da war doch noch etwas? Irgendwie wurde mein Interesse geweckt und dann merkte ich es, in M-V gibt es unendlich viel zu entdecken! Angefangen von einer Natur wie es sie sonst in Deutschland gar nicht mehr gibt! Naturschutzgebiete wo keine menschliche Hand etwas richtet (viele meinen ja in der Natur immer irgend etwas richten zu müssen)! Hier ist u.a. das größte Brutgebiet von Adlern und Kranichen in Deutschland oder das Weltnaturerbe -Serrahner Buchwälder-! Das Land der tausend Seen ist ein Eldorado für Wassersportler, Wanderer und Radfahrer. Aber auch ein Land für geschichtlich interessiert, denn hier wurde wirklich große deutsche und europäische Geschichte geschrieben, die z.T. bis heute noch nachwirkt!

Schloßanlage Rheinsberg

Norwegen

Im alten Trondheim, wo Holzhäuser das Bild bestimmen

Norwegen, das Land der Trolle und gleichzeitig ein hochmodernes Land mit viel Lebensqualität. Hier wird Work-Life Balance gelebt! Genau hier wollte ich schon immer hin und eine Fahrt mit den Hurtigruten ins Polarmeer ist eigentlich ein Lebentraum. Entlang der norwegischen Küste gehe ich gerne in den Orten und Städten in die alten Stadtteile um die typisch nordischen Holzhäuser, die absolut „in“ sind, zu finden. Viele Häuser sind in der Traditionsfarbe „Ochsenblut rot“ gestrichen aber auch neuere Farben werden gerne genommen! Entlang einer tollen Küstenlinie von den Buckelbergen im Süden bis zu den kahlen, Flechten bewachsenen Felsen jenseits der Baumgrenze im Polarmeer und der Barents-See, geht die Fahrt. Aber Holzhäuser in -Ochsenblut rot- und die Sagen u. Legenden von Trollen, die gibt es überall! 

Einzelne Gebäude in der Kargheit des Hohen Nordens

Rügen

Die Kreideküste in leuchtendem Weiß

Für mich ist Rügen außerhalb der Hauptsaison am schönsten! Ich kann durch den Buchenwald der Stubnitz, im Nationalpark Jasmund, wandern und nicht allzuviele Menschen begegnen mir. Vorne an der Kante fällt die Stubnitz senkrecht in die Ostsee und bildet hier die Kreidefelsen mit bekannten Ortsangaben wie Königstuhl oder Victoria Sicht! Maler haben hier berühmte Bilder geschaffen, deren Ansichten es heute so gar nicht nicht mehr. Denn die Kreide als weiches Gestein bricht jedes Jahr in Stücken von der Küste ab, die dadurch immer ihr Aussehen verändert. Die Insel  hat auch eine große Bodden-Landschaft an deren Ufer viele kleine Dörfer mit ihren Häfen liegen, in denen Segler gerne vor Anker gehen. Nicht zu vergessen die bis zum Horizont gehenden leuchtend  gelben Rapsfelder!

Verschwiegener kleiner Segler- und Fischerhafen

Address List

Social Networks

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten,  sowie die Einhaltung der aktuellen Datenschutzbestimmungen, sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.

Bei der Nutzung meiner verschiedenen Fotoalben bzw. Videos werden Sie auf die Seiten von Flickr bzw. YouTube weitergeleitet und unterliegen dann den dortigen Datenschutzanwendungen